Am 6.März trafen sich 30 Wanderfreunde des Eifelvereins Mettendorf-Sinspelt bei strahlendem Sonnenschein in Oberweis und begaben sich mit dem Wanderführer Norbert Roßler auf die 13 km lange Rundwanderstrecke.

Zunächst ging es über den Wanderweg Nr. 75 des Naturparks Südeifel von Oberweis über Bettingen – Wüstung Altbettingen zurück nach Oberweis. An der Grillhütte wurde eine längere Pause eingelegt, und nach dem Picknick wurde dann der zweite Teil der Wanderung in Angriff genommen.

Da es seit mehreren Tagen nicht mehr geregnet hatte, waren die Wanderwege des großen Waldgebiets im Bedhard gut zu begehen. Die Fernsicht an diesem Tag war ausgezeichnet, und die umliegenden Dörfer konnten aus verschiedenen Perspektiven beobachtet werden. Gegen Ende der Wanderung hatten die „Hüttenjungen“ ihr Werk vollendet und die Höhe der „Hütte“ rief bei einigen Wanderern großes Erstaunen hervor.

Den Abschluss der langen (4,5 Stunden), aber sehr abwechslungsreichen und interessanten Wanderung bildete eine Einkehr im Restaurant „Fronhof“ in Mettendorf.

Fotos: Werner Trampert