Am frühen Sonntagnachmittag trafen sich 26 unerschrockene Wanderfreunde, um trotz Kälte und Schnee die Wanderung um Neuerburg mit Wanderführerin Traudel Thielen zu unternehmen.
Die 5 Kurzwanderer wurden von Wanderführer Michel Hockertz 5 km über den Fahrradweg begleitet, wobei ihnen von einem Neuerburger Passanten Interessantes über seine Heimatstadt vermittelt wurde.


Die 10 km lange Rundwanderung führte zunächst am Beilsturm vorbei über den Panoramaweg mit einem herrlichen Blick auf Neuerburg zur historischen Eligius-Kapelle mit den schönen Wand- und Deckenmalereien.
Wieder im Tal angelangt ging es bergauf am Seniorenheim Berghof vorbei auf den Plascheider Berg, wo den Wanderern ein herrlicher Ausblick auf die verschneiten Höhen geboten wurde. Nach einem kurzen Verweilen mit einem aufwärmenden Trunk wanderten wir auf einem schneebedeckten, mit Ginster gesäumten Waldweg wieder ins Tal hinab, wo im Hotel Euvea zwei reichlich gedeckte Tische mit leckeren Schnittchen und Kuchen auf uns warteten.


Das war für alle Teilnehmer ein schöner winterlicher Sonntagsausflug in ein Städtchen, das historisch einiges zu bieten hat, wie uns Traudel mit ihren wissenswerten Kommentaren zu erklären wusste.

Bilder: Rudi Willems