IMG 0953

Die Gemeinde Mettendorf bietet insgesamt sechs Wanderwege rund um Mettendorf an.

Hier ein Bericht über die erneuerten Wanderwege und die Arbeit der Wegewarte des Eifelvereins Mettendorf.

 

2017 05 04 18 53 20 Start

P1060162

 

 

Vom Naturpark Südeifel wurden im Rahmen der Erneuerung der Waldwege die Wege 47,48,49 und 50, rot auf weißem Untergrund, neu angelegt und mussten neu markiert werden. Dies wurde größtenteils vom Naturpark intern erledigt.

Da diese Rundwege alle zentral vom Dorfplatz in Mettendorf starten, wurden die Markierungen durch die Wegewarte vom Eifelverein innerorts angebracht.

Ab jetzt können alle Wanderwege auch ohne die noch nicht vorhandene Wanderkarte problemlos durchwandert werden.

 

 

 

Die dazu neu zu erstellende Wanderkarte wird aller Wahrscheinlichkeit erst 2018 herausgegeben werden. Auf dieser Karte werden dann auch der Premiumweg, der „Schluchtenpfad“, der Jakobsweg und der Fußweg zum Wald- und Naturlehrpfad ersichtlich sein.

Im Rahmen dieser Erneuerung wurden auch neue Sitzgruppen und Bänke aufgestellt. Leider wurde davon schon eine Bank als auch ein Tisch an verschiedenen Standorten entwendet, sodass diese und auch andere von den Wegewarten renoviert, bzw. neu errichtet wurden.

P1060157

Wegewarte Mettendorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto Wegewarte-Mettendorf:
Hans-Bernd Kanzler vom Naturpark Südeifel (blaue Jacke) hat zusammen mit den Mitgliedern des Eifelvereins und dem Gemeindearbeiter vier neue Routen rund um Mettendorf ausgewiesen. TV-Foto: Stefanie Glandien

Hinweis TV Artikel

 

Im Trierischen Volksfreund vom 15.4.2017 erschien ein eigener Artikel über die Erneuerung des Wanderwegenetzes des Naturpark Südeifel und über die Arbeit der Wegewarte am Beispiel Mettendorfs.

          

            zum Zeitungsartikel

 

 


 

... uns so sieht die Arbeit der Wegewarte vor Ort aus: Maasdell, Lehmkaul, Nähe Halsdorf und Schluchtenpfad :