Wanderung am 02. August 2020 rund um Neuerburg

18 WanderInnen starteten am Sonntag, dem 02. August 2020, um 13.30 Uhr, an der Stadthalle in Neuerburg ihre Wanderung auf dem Neuer-Burg-Weg.

Zunächst ging es über den Ehrenfriedhof vorbei am Eligiusbrunnen und der Eligiuskapelle die Weiherstr. hinunter zum Marktplatz. Die ersten Eindrücke von Neuerburg begeisterten die WanderInnen. Nach dem schweißtreibenden Anstieg zur Kanzel wurden wir mit einer herrlichen Aussicht auf die Stadt und deren Wahrzeichen Burg und Kirche belohnt. Der weitere Weg führt uns meistens auf schattigen Waldwegen zur Kreuzkapelle, bei der eine kurze Verschnaufpause eingelegt wurde. Wieder im Tal bei Daudistel angelangt, konnten wir die Enz trockenen Fusses überqueren und den neuerliche Anstieg auf die Höhen über Neuerburg angehen. Schwarzbildchen, die Burg Neuerburg und der Hexentanzplatz zogen die WanderInnen in ihren Bann.

Nach 3 Stunden reiner Gehzeit waren alle froh, die Strecke von 12,7 km bei doch relativ hohen Temperaturen so gut gemeistert zu haben. Wanderwartin Traudel Thielen bedankte sich bei den Wanderführern Norbert und Marita Schneider sowie Rudi Willems für die schöne und abwechslungsreiche Wanderung.

Fotos: Norbert Schneider / Rudi Willems