Entsprechend dem schönen Wetter und der langen Wanderpause hatten sich 26 Wanderer beim „Roten Puhl“ zu der Wanderung über den Delux-Premium Weg eingefunden. Die Lust, in der Natur und in Gemeinschaft zu wandern, ist durch die Corona-Pandemie groß geworden.

Begrüßt wurden die Wanderer durch die WF Reinhold Hoffmann und Irmgard Lehnen, bevor es entlang der Enz und den drei Schluchten auf den Hohnersberg in 430 m Höhe ging. Nach dem anstrengenden Bergauf und Bergab wurde dort im schattigen Wald eine verdiente Rast eingelegt.

Weiter ging es an ehemaligen Tongruben, heute ein Naturschutzgebiet, vorbei. Dann wurde der Weg gekürzt und führte oberhalb der im Tal liegenden, ehemaligen Glashütte vorbei zur Fotovoltaikanlage mit einem Abstecher zu einem idyllisch gelegenen Tongrubensee. Oberhalb vom Hof Hammerskaul mit schönen weiten Rundumsichten ging die Wanderung in Richtung Sinspelt. Am Waldesrand hatte man schöne Einblicke auf diesen Ort sowie über Nieder- Obergeckler bis nach Luxemburg. Letzter Höhepunkt war dann die Lascheider Marienkapelle, bevor es dann wieder hinunter zur Enz ging.

Fotos Rudi Willems