Zur diesjährigen 13 km langen Maiwanderung trafen sich 36 Wanderfreunde um 10:00 Uhr am Dorfplatz in Mettendorf. Eine weitere Gruppe von 15 Wanderfreunden traf sich um 13:00 Uhr ebenfalls auf dem Dorfplatz, um eine Kurzwanderung zu unternehmen. Mit dem PKW fuhren beide Gruppen zum Ausgangspunkt der Wanderungen zum Waldsportplatz nach Bollendorf.

IMG 2817

Die Kurzwanderer, unter der Leitung von Wanderführer Michael Hockertz, wanderten von hier aus auf einer Rundwanderung von einer Länge von 5,7 km zum Diesburger Hof, zu den Kiesgräbern, zum Druidenstein und zurück zum Waldsportplatz.

Die große Gruppe, unter der Leitung von Wanderführer Günter Müller, wanderte vom Waldsportplatz zur Fahnenstange. Ab hier führte der Weg unter einem frisch ergrünten Blätterdach hinab zur Bildcheslay, zum Artistenplatz, zum Teufelsloch, zum Dianadenkmal und bergauf zum Opferalter, wo die wohlverdiente Mittagsrast gehalten wurde.

Über die Niederburg führte der Weg dann weiter zu den Kiesgräbern und hinab in Richtung Ferschweiler. Am Beginn des Aufstiegs zum Diesburger Hof trafen sich beide Gruppen zum gemeinsamen Gruppenbild. Am Diesburger Hof vorbei, wanderte die große Gruppe zum Druidenstein und zurück zum Parkplatz am Waldsportplatz.

Gemeinsam fuhren wir dann ins Dorfgemeinschaftshaus in Körperich und die Wanderer ließen den schönen, erlebnisreichen Wandertag bei Kaffee und Kuchen ausklingen.

Bilder: Günter Müller, Norbert Scheider, Norbert Röder, Lydia Clerf, Harald Gödert